Mobiles Lernen – neue Didaktik

Mobiles Lernen, auch Mobile Learning genannt, hat sich als Folge des zunehmenden Gebrauchs mobiler Endgeräte als eine neue Richtung in der Didaktik und im Lernen entwickelt. Wenn man unterwegs Nachrichten schauen kann, chatten oder E-Mails schreiben kann, während man unterwegs ist, kann man die Zeit doch auch nutzbringend verwenden, die man zwischendrin hat, um sein Wissen zu erweitern. Dass mobiles Lernen eine zeitgemäße, clevere Art ist, sein Handy zu nutzen, steht außer Frage.

Dem Mobile Learning sind jedoch auch einige Grenzen gesetzt. Auch wenn man sein Smartphone für das Erlernen von Regeln oder Vokabeln nutzen kann, ist die Lernsituation ganz sicher als suboptimal zu bezeichnen. Nicht umsonst begibt man sich, um sich konzentrieren zu können, „in Klausur“. Diese Ruhe und auch ein Fehlen von Ablenkungen ist bei einem Gebrauch des Smartphones für mobiles Lernen ganz sicher nicht gegeben. Das heißt, dass Inhalte zwar verstanden werden, nicht aber optimal gespeichert werden, da andere, parallel auftretende Reize sie überlagern.

Mobile Learning ist zwar spontanes Lernen, das man als sinnvoll ansehen kann, aber an die zu erlernenden Inhalte werden bestimme Anforderungen gestellt. Der Lernstoff darf ein bestimmtes Komplexionsniveau nicht überschreiten. Es bieten sich also nur isolierte Phänomene wie Vokabeln an, die als „Häppchen“ aufgenommen werden können. Hierbei kann sogar eine positive Übertragung beobachtet werden, denn wenn man sich am See oder im Park auf einen Vokabeltest vorbereitet, wirkt sich das ganz sicher auch positiv auf das Lernen als solches aus, und man erinnert sich vielleicht besser, was „Kniescheibe“ auf Englisch heißt.

Da das Mobile Lernen ein noch neues Phänomen ist, wird sicher noch einiges an Forschung, an Versuchen, neue, wirklich effiziente Programme zu entwickeln, nötig sein, um wirklich sinnvolle Inhalte anbieten zu können. Der Weg ist aber mit Sicherheit bereitet, und das Smartphone als Schulbuch ist ganz sicher schon heute mehr als reine Zukunftsmusik.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.